MAGIRUS

Magirus Horizontal CMYK



M42L-AS Iveco CMYK kl
Die besten Feuerwehrfahrzeuge werden von Feuerwehrleuten gebaut. Das wusste schon Conrad Dietrich Magirus, Feuerwehrmann aus Leidenschaft, Gründer und Vordenker des Unternehmens vor 150 Jahren. In dieser Tradition baut Magirus die modernsten und zuverlässigsten Feuerwehrfahrzeuge, Leitern, Pumpen und Tragkraftspritzen. Noch heute sind viele Mitarbeiter bei Magirus ausgebildete Feuerwehrkameraden, die genau wissen, worauf es im Einsatz ankommt.

Die Arbeit der Kameraden bei Feuerwehrdiensten weltweit ist Inspiration und Ansporn zugleich, denn ihr Einsatz ist das, was Magirus vorantreibt. Auch aus diesem Grund zählen die Geräte, Fahrzeuge und Lösungen, die für die Kameraden entwickelt werden, zu den besten der Welt.

Seit nunmehr 150 Jahren erleichtern sie Feuerwehrleuten das Leben und machen ihre Arbeit sicherer. Heute finden Feuerwehren bei Magirus ein umfassendes Angebot erstklassiger, zuverlässiger Löschfahrzeuge, Drehleitern, Rüst- und Gerätewagen, Speziallösungen, Pumpen und Tragkraftspritzen.

Magirus beschäftigt Mitarbeiter an vier Standorten. In Ulm sind im "Kompetenzzentrum für Brandschutz" die wichtigsten Prozesse des Unternehmens an einem Standort gebündelt. Durch seine Zugehörigkeit zu CNH Industrial mit weltweit rund 64.400 Beschäftigten kann Magirus auf ein weltweites Netzwerk mit größtem Know-how im Bereich Fahrzeugbau zugreifen.

Wir sind euer MAGIRUS-Partner für das Saarland, Rheinland-Pfalz und Luxemburg. Bei weiteren Fragen einfach einen unserer Außendienstmitarbeiter kontaktieren.

Wir helfen gerne weiter!

Twitter

Geballte Löschpower made bei Magirus! Das neue TLF 4000 der Feuerwehr Aschau am Inn kann sich sehen lassen. Und de… https://t.co/hGhEDnON2A

Steffen Rastetter

Dräger denkt an jedes Detail - und das macht den Unterschied! Die neue Kommunikationseinheit bietet einen aktiven… https://t.co/rEJGElwndR

Steffen Rastetter

Sieht nicht nur gut aus - Die neue Magirus M32L AT der Feuerwehr Senden! 5-teiliger Leitersatz, vorderer Teil als… https://t.co/GQtSNdpK6w

Steffen Rastetter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok